EUT erhält Bewilligung für Förderantrag Mobilität

30.10.2019: „Bürgerschaftlich organisierte Mobilitätsangebote zur Ergänzung des öffentlichen Nahverkehrs im südlichen Ilm-Kreis“- so der Auszug aus dem etwas sperrigen Titel des Antrages des Energie- und Umweltpark Thüringen e.V. (EUT), für den der Verein vom Thüringer Infrastrukturministerium vor wenigen Tagen die Bewilligung erhielt.

Ziel ist eine ausgewogene Stadt-Land-Beziehung. Dabei geht es um die Anbindung der umliegenden Dörfer an die Kernstadt Großbreitenbach, aber auch die Anbindung des Grundzentrums an das Mittelzentrum Ilmenau.
Im Frühjahr 2019 wurden die Ziele und Projektinhalte zwischen dem Energie- und Umweltpark Thüringen e.V. (EUT), dem Landratsamt und der Landgemeinde Großbreitenbach abgestimmt. Der Klimaschutzmanager des Ilm-Kreises begleitete die Projektentwicklung intensiv. Mit einer Absichtserklärung bekräftigte die Landgemeinde Großbreitenbach ihre Unterstützung für das 2jährige Projekt.

Bedarfsanalyse, Digitalplattformen für eBike-Pool und Mitfahrbank-Netz sowie die praxisnahe Begleitung neuer Mobilitätsangebote stehen auf der Agenda. Zentraler Bestandteil wird die frühzeitige und umfassende Einbeziehung von Bürgerinnen und Bürgern, der ortsansässigen Wirtschaftsunternehmen, der Vereine und der ÖPNV-Akteure sein.

Derzeit wird eine entsprechende Ausschreibung für die Leistungen vorbereitet.