24 E-Bikes ergänzen Mobilität in der KOMET-Region

19.06.2019: Stolz nahmen die Vertreter der Landgemeinde Großbreitenbach die 24 E-Bikes (2 Lastenfahrräder, 3 Mountainbikes, 16 Trekkingräder für Damen und Herren und 3 Kinderräder) bei RadArt in Ilmenau in Empfang und die „Überführung“ in die KOMET-Region wurde gleich als Testfahrt angeschlossen.

Die Idee und Initiative dazu brachte Lothar Schubert, ehemals stellvertretender Bürgermeister von Altenfeld, im letzten Jahr mit in die KOMET-AG Mobilität & Erreichbarkeit. Zuvor hatte der Altenfelder Gemeinderat bereits die Anschaffung von E-Bikes für Gäste ins Auge gefasst. Felix Schmigalle, AG Leiter und Klimaschutzmanager des Ilm-Kreises, offerierte eine interkommunale Initiative für die gesamt Region, fand mit dem KlimaInvest-Programm Thüringen eine Finanzierungsmöglichkeit und unterstützte Heike Bluhm, die Projektverantwortliche in der Kommunalverwaltung, bei der Antragstellung und Umsetzung.

Die E-Bikes stehen Einheimischen, Gästen und Angestellten zur Nutzung zur Verfügung. Auch Routenvorschläge liegen bereits vor.

Die Bedeutung der Mobilität im ländlichen Raum nimmt zu und ist ein entscheidender Baustein bei der Bewältigung des demografischen Wandels. Neben den E-Bikes wurde in der KOMET-Region ein Netz aus ca. 30 Mitfahrbänken installiert. Beides sind wichtige alternative Mobilitätsbausteine in Ergänzung des ÖPNV im Süden des Ilm-Kreises