Projektgruppe "Lebenswelt-Verbundmuseum" arbeitet intensiv weiter

24.05.2019: Hoch motiviert werteten Mitglieder der Projektgruppe unter Leitung von Heike Neugebauer/ Thür. Landgesellschaft mbH die einzelnen Stationen der ganztägigen Lebenswelt-Tour vom 13. April aus. Gemeinsam wurden Potentiale, Herausforderungen und zahlreiche Ideen für die weitere Arbeit zusammengetragen und auf Pinwänden festgehalten.
Gehofft wird derzeit auf die Bewilligung eines LEADER-Antrages der Landgemeinde Großbreitenbach, um die jetzigen Erkenntnisse in ein fundiertes Konzept einfließen zu lassen.

Das KOMET-Projekt unterstützt die Initiative regionaler Akteure für ein Verbundmuseum und fördert die Netzwerkarbeit. Dazu hatten sich Interessierte im April 2019 einen ganzen Tag Zeit genommen, um sich kennenzulernen, miteinander ins Gespräch zu kommen und um das Rennsteigmuseum Neustadt, das Glasmuseum Altenfeld, die heimatgeschichtlichen Ausstellungen in Gillersdorf, Friedersdorf und Wildenspring sowie die Sommerakademie Böhlen und das Thüringer Wald-Kreativ Museum Großbreitenbach in Vorbereitung eines künftigen Verbundes zu besichtigen.

Foto: KOMET
Vor Beginn des Arbeitstreffens besichtigten die Teilnehmer die Brauerei Schmiedeknecht in Herschdorf. Inhaber Herr Bruse erläuterte auch die demnächst geplanten Maßnahmen (Hofladen, Veranstaltungsraum
)