Interessierte trafen sich zum 1. Projektgruppentreffen „Bildungscampus Großbreitenbach“

17.05.2019: Mit einer Objektbegehung im ehemaligen Krankenhaus Großbreitenbach startete am 14.05. das 1. Projektgruppentreffen. Solide Bausubstanz, aber auch sichtbare Vandalismusschäden – so fassten die Teilnehmer in der anschließenden Beratung in der Gemeinschaftsschule ihre ersten Eindrücke zusammen.

Angeregt in einer KOMET- Veranstaltung Anfang Februar 2019 in Großbreitenbach wurde das Thema nun erneut und im Format einer Projektgruppe aufgegriffen. Grundidee ist die Revitalisierung des ehemaligen Krankenhausgebäudes in Großbreitenbach unter der Überschrift „lebenslanges Lernen“ sowie „Bildungsangebote auf dem Lande“.
Herr Harsch/ Büroleiter der Landrätin und Leiter KOMET-AG Ausbildung & Arbeit und Frau Bönisch/ KOMET-Projektkoordinatorin erläuterten die Sicht des Landkreises für die Revitalisierung dieses größeren Leerstandsobjektes: Die Idee eines „Bildungscampus“ wäre auf Grund der lokalen (Nähe Kindergarten, Grund-, Gemeinschaftsschule) und regionalen Gegebenheit (ländlicher Raum, Grundzentrum, Außenstelle Volkshochschule…) ein Ansatz mit innovativem Charakter und hohem regionalem Mehrwert. Es müsste aber ein von der ganzen Region und durch mehrere Partner getragenes Konzept sein, um Erfolgsaussichten zu haben.

Im ersten Projektgruppentreffen wurden zunächst verschiedenste Nutzungsideen angesprochen. Dies reichte von Bildungs-, Fortbildungs- und Veranstaltungsangeboten, über touristische Übernachtungsmöglichkeiten bis hin zum altengerechten Wohnen. Auch als Alternativstandort für das Seniorenkommunikationszentrum und die Erlebnis-Bibliothek Großbreitenbach wurde das Objekt benannt, falls das Rathaus 2 im Zuge der Gebietsreform für Verwaltungsräume benötigt würde.

Für das weitere Vorgehen wurde vereinbart, zunächst das Gespräch mit den Ilm-Kreis-Kliniken als Eigentümer zu suchen, um die Rahmenbedingungen für eine Revitalisierung detailliert nachzufragen.
Für ein nächstes Treffen wurde auf die Zeit nach den Kommunalwahlen orientiert, um von Beginn an den neuen Bürgermeister der Landgemeinde, des Ortsteils und den neuen Stadt- und Ortschaftsrat mit einzubeziehen.

 

Die Suche nach Revitalisierungsideen für das ehem. Krankenhaus in Großbreitenbach ist nicht neu. Das Gebäude beheimatete zuletzt die Suchtabteilung der Ilm-Kreis-Kliniken, bevor es nun bereits seit einigen Jahren ungenutzt leer steht. Bisherige Ansätze führten nicht zum Erfolg.