11.04.2019: 8. AG-Treffen "Nutzungsmangement"

 

Erneute Eigentümeranschreiben (zur Aktualisierung des Katasters Leerstandsobjekte und Baulücken im Bereich Großbreitenbach), die Überarbeitung der Darstellung der Immobörse, die Klärung weiterer Einzelfälle (als Voraussetzung für eine demografiefeste kommunale Innenentwicklung), der Entwurfes der Quartiers-Modellplanung "Ortskern Großbreitenbach" sowie die laufende Ausschreibung für die externe Unterstützung des Nutzungsmanagements – seit der letzten AG-Sitzung im Dezember 2019 wurde einiges angeschoben. Aber die Verzögerungen im Projektverlauf in diesem Handlungsfeld sind noch immer deutlich zu spüren. Durch die Laufzeitverlängerung des KOMET-Projektes bis 31.12.2019 bleiben nunmehr einige Monate mehr Zeit, die begonnenen Arbeiten weiterzuführen und gezielt nach Verstetigungsmöglichkeiten zu schauen.
Beraten wurde im AG-Treffen auch eine Veranstaltungsidee, bei der gezielt zu Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten für den Kauf und die Sanierung von Leerstandsobjekten informiert werden soll und die mit einer Leerstandstour gekoppelt werden könnte. Als Veranstaltungsort wird nun ein Best Practise Beispiel im Modellraum gesucht.