April 2019: Aufstellen der Mitfahrbänke wird vorbereitet

Wer auf einer Mitfahrbank sitzt, signalisiert, dass er gerne mitgenommen werden möchte. Jeder Fahrer der vorbeikommt, entscheidet aber selber, ob er anhält oder nicht. Eine Mitfahrbank ist eine gute Ergänzungsmöglichkeit zum ÖPNV in Zeiten, in denen kein Bus fährt.
Eine gute Investition ist es in jedem Fall: bietet die Bank doch Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen oder sich dort als Treffpunkt zu verabreden.

 

Was eine Mitfahrbank kann und was nicht, dass zeigte kürzlich ein mdr-TV-Beitrag von Voss & Team (Ausstrahlung 14.03.2019) am Beispiel Hinternah-Schleusingen. Hier der Link zum Beitrag: VOSS & TEAM, mdr, 14.03.2019

 

Wie eine zukünftige Mitfahrbank im südlichen Ilm-Kreis genau aussehen wird, dass erfuhr Klimaschutzmanager Felix Schmigalle vor Ort bei IKL in Ilmenau. Wolf-Dietrich Bading, bading design, gab hierzu Erläuterungen. IKL hatte den Auftrag zur Anfertigung der ca. 30 Mitfahrbänke in der KOMET-Region im Süden des Ilm-Kreises erhalten.
Ab Mitte April 2019 werden die Bänke durch die Bauhöfe der Landgemeinde Großbreitenbach aufgestellt werden. Begonnen wird mit dem Bereich Herschdorf, Allersdorf, Willmersdorf, Gillersdorf, Friedersdorf, Wildenspring und Böhlen.

Das Projekt der Mitfahrbänke wird durch Mittel des Thüringer Infrastrukturministeriums im Programm "Förderung von Projekten zur Gestaltung des demografischen Wandels" ermöglicht. Den 20%igen Eigenanteil trägt der Ilm-Kreis.

 

Hier die derzeit geplanten Standorte:

(Stand 9/2018)

Gemeinde Stückzahl Standorte
Altenfeld 3
  • Buswendeschleife oder Markt
  • Schwimmbad
  • Nähe Schmelzhütte
Böhlen 3
  • Nähe Wartehalle Ortsmitte
  • Ende Schulstraße (an Zufahrtsstraße nach Wildenspring)
  • Bereich Schwarzmühler Straße (oberhalb des Spiel- und Sportplatz)
Friedersdorf 1
  • Ortsmitte
Gillersdorf 2
  • Nähe Wartehalle Bushaltstelle (beidseitig)
Wildenspring 1
  • Wartehäuschen am Ortseingang
Herschdorf 4
  • Standorte in den jeweiligen Wartehäuschenbereichen von Herschdorf, Allersdorf und Willmersdorf
  • an der Kreistraße oberhalb von Willmersdorf
Großbreitenbach 8
  • 2 Bänke Böhlener Straße, am Stadtausgang Richtung Böhlen,
  • 2 Bänke Bereich im Marktbereich - Altstadtmitte
  • 2 Bänke am Stadtausgang, Richtung Altenfeld
  • 2 Bänke in der Ilmenauer Straße, im Bereich Netto/REWE
Neustadt am Rennsteig 6

je 2 Stück Nähe Bushaltestellen Rennsteig- und Bahnhofstraße (beidseitig)

2 Bänke im OT Kahlert (Bushaltestelle)