27.12.2018: KOMET-Kommunen erhalten Fördermittel für Pedelecs

Die Bedeutung der Mobilität im ländlichen Raum nimmt zu und ist ein entscheidender Baustein bei der Bewältigung des demografischen Wandels. Lösungsansatz in der KOMET-Region ist, den vorhandenen ÖPNV durch weitere alternative Mobilitätsbausteine zu ergänzen. Durch das Thüringer Infrastrukturministerium wird bereits die Installation eines Netzes aus ca. 30 Mitfahrbänken im gefördert, die in den beteiligten KOMET-Kommunen im Süden des Ilm-Kreises bis Frühjahr 2019 aufgestellt werden. Der nun mögliche Pedelec-Pool ist ein nächster Baustein. Weitere Ideen für bürgerschaftlich organisierter Mobilitätsangebote sind bereits angedacht.