6.09.2018: Bulgarische Delegation besucht KOMET-Raum

Eine Delegation des Biosphärenreservats Central Balkan weilte zum Erfahrungsaustausch bei unserem Netzwerkpartner, dem UNESCO Biosphärenreservat Thüringer Wald.

Am Donnerstag gab es auch eine Stippvisite im KOMET-Raum. Bürgermeister Beier berichtete von den Zielen, bisherigen Erfahrungen und Handlungsansätze im KOMET-Projekt. Der Umgang mit Leerständen spielte dabei ebenso eine Rolle wie die gemeinsame Anschaffung eines Pedelec-Pools. Wichtig ist der interkommunale Ansatz, denn allein können gerade kleine Kommunen die Herausforderungen des demografischen Wandels nicht bewältigen.